Förderfreunde Gloria-Theater e.V.
Bad Säckingen

Pressestimmen

Keine Rettung ohne die Förderfreunde

Aufstieg des Gloria-Theaters begann vor zehn Jahren.


Badische-Zeitung vom 21.06.2017

Förderfreunde des Gloria-Theaters feiern Zehnjähriges

Die Förderfreunde Gloria-Theater feiern ihr zehnjähriges Bestehen und schmieden weitere Pläne für die Zukunft. Geplant ist ein Anbau westlich des Gloria-Theaters. Damit das ambitionierte Bauprojekt möglichst bald starten kann, wollen die Förderfreunde nun die nötigen Gelder auftreiben.


SÜDKURIER vom 20.06.2017

Gloria-Freunde haben mehr Pläne als Geld

Vorstandsteam bestätigt.


Badische-Zeitung vom 06.04.2017

Kurzfilme und andere Köstlichkeiten

Die Förderfreunde des Gloria-Theaters haben am Sonntagmorgen bei ihrer Matinée eine besondere Atmosphäre geschaffen.


Badische-Zeitung vom 14.03.2017

Kurzfilm-Matinée: Kleine Episoden amüsieren und überraschen im Gloria-Theater

Die Kurzfilm-Matinee im Gloria-Theater hat die Besucher mit besonderer Cineastik und kulinarischen Köstlichkeiten unterhalten. Die Förderfreude des Gloria-Theaters planen, die Kurzfilm-Matinee regelmäßig anzubieten.


SÜDKURIER vom 13.03.2017

Gloria-Förderverein hat gut lachen

Freunde des Theaters werden immer mehr. Freude über großes finanzielles Polster. Kerstin Guhl löst Martin Weissbrodt als Schatzmeister ab.


SÜDKURIER vom 23.04.2015

Vorverkaufsrecht für Gloria-Freunde

Die Macher des Gloria-Theaters Jochen Frank Schmidt und Alexander Dieterle gewähren den über 100 Mitgliedern des Fördervereins ein Vorkaufsrecht für Tickets.


SÜDKURIER vom 26.03.2015

Sparkasse Hochrhein: Hunderte Gäste verabschieden Roland Supper

Sparkassendirektor zieht sich nach 29 Jahren zurück und geht in den Ruhestand.


SÜDKURIER vom 28.03.2014

Zum Abschied ein großer Bahnhof für Roland Supper

Redner aus Politik und Bankenwesen würdigen den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Hochrhein.


Badische-Zeitung vom 28.03.2014

Im Einsatz für das Gloria Theater

Förderfreunde ziehen in Hauptversammlung Bilanz. Verein hilft am Wochenende bei der Verlegung des neuen Bühnenbodens.


SÜDKURIER vom 13.03.2014

50 Jahre alter Boden wird gewechselt

Gloria-Theater erhält einen neuen Bühnenboden / Das Original stammt aus dem Jahr 1959.


Badische-Zeitung vom 13.03.2014

Kino Projektor Förderfreunde übergeben 15.000-Euro Scheck

Förderfreunde Gloria-Theater übergeben Spende. Wichtige Investition um Kinoangebot erhalten zu können.


SÜDKURIER vom 07.03.2014

Das kostet der neue Kino Projektor

In den neuen Projektor werden insgesamt 42.000 Euro Netto investiert. Davon trägt die Medien-und Filmgesellschaft (MFG) Baden-Württemberg 10.500 Euro, die Förderfreunde Gloria bezuschussen mit 15.000 Euro und die Stadt Bad Säckingen nach jüngstem Beschluss mit 16.500 Euro.


SÜDKURIER vom 06.02.2014

Digitales Kino im Gloria muss noch warten

Technischer Einbau verschiebt Kinoneustart auf ungewisse Zeit.


SÜDKURIER vom 13.01.2014

Weiterhin Kino im Gloria Theater

Am Ende war es haarscharf. Doch seit dem ersten Weihnachtsfeiertag steht fest: Bad Säckingen wird auch weiterhin ein Kino haben.


SÜDKURIER vom 27.12.2013

Kino im Gloria geht weiter

Gloria-Theater erreicht die erforderlichen Besucherzahlen für Fördergelder.


SÜDKURIER vom 26.12.2013

Gloria-Theater erweitert Kinoprogramm

Auch Freitag und Samstag werden nun Filme gezeigt. Hobbit-Weltpremiere steigt am 12. Dezember. Um aktuell zu bleiben wird dringend ein Digital-Projektor benötigt.


SÜDKURIER vom 20.11.2013

Geschlemmt bei Freunden

Fördervereine Haus Fischerzunft und Gloria-Theater luden ein


Badische-Zeitung vom 08.11.2013

Geschichten und gutes Essen

Bei einem typischen Hotzenwälder Drei-Gänge-Menü lauschen rund 50 Gäste den Erzählungen von Wolfgang Dold


SÜDKURIER vom 07.11.2013

Ein Essen für die Kultur

Der Hotzenwald ist das Thema der dritten Auflage von >Zu Gast bei Freunden<


Badische-Zeitung vom 17.10.2013

Kino soll moderner werden

Förderfreunde des Gloria-Theaters steuern 15.000 Euro für die Anschaffung eines neues Projektors bei. Ingesamt kostet das Gerät 70.000 Euro.


SÜDKURIER vom 21.03.2013

Förderfreunde des Gloria-Theaters wollen 15.000 Euro für neuen Projektor beisteuern.

Kino nicht nur mittwochs


Badische-Zeitung vom 21.03.2013

Dolce Vita bei guten Freunden

Förderfreunde Gloria-Theater und der Verein Haus Fischerzunft organisieren italienischen Abend


SÜDKURIER vom 12.07.2012

Ein gemütlicher Abend

Verein Haus Fischerzunft und Gloria-Freunde feiern gemeinsam.


Badische-Zeitung vom 12.07.2012

Kinofilme im Gloria wieder genießen

Die Förderfreunde Gloria-Theater wollen durch neue Projektoren Filmvorführungen weiterhin ermöglichen.


SÜDKURIER vom 02.05.2012

Abend mit Flair im Haus Fischerzunft

Förderfreunde des Gloria-Theaters und des historischen Gebäudes in der Fischergasse wollen Zusammenarbeit fortsetzen.


Badische-Zeitung vom 29.03.2012

Genießen im historischen Ambiente

Förderfreunde des Gloria-Theaters und der Verein Haus Fischerzunft begeistern mit italienischem Abend im Haus Fischerzunft.


SÜDKURIER vom 29.03.2012

Förderkreis Gloria-Theater: 600 Mitglieder wären ein Traum

Förderkreis fürs Gloria-Theater sucht nach Gleichgesinnten.


Badische-Zeitung vom 22.03.2012

Gloria-Freunde wollen hoch hinaus

Förderfreunde Gloria-Theater suche weiter Mitglieder. Veranstaltung am Dienstag im Haus Fischerzunft.


SÜDKURIER vom 22.03.2012

Gemeinsam stärker werden

Verein Haus Fischerzunft und Förderfreunde Gloria-Theater organisieren einen italienischen Abend.


SÜDKURIER vom 19.03.2012

Freunde des Gloria-Theaters wollen Mitglieder werben

Gerd Lay übernimmt den Vorsitz des Fördervereins / Intendant Schmidt würdigt Verdienste des Vereins um den Erhalt des Theaters.


Badische-Zeitung vom 05.05.2011

Hilfe für das Gloria-Theater

Dass die Hauptversammlung der Förderfreunde Gloria-Theater am Dienstag noch zu vorgerückter Stunde von deutlich zu vernehmendem Baulärm begleitet wurde ...


SÜDKURIER vom 05.05.2011

Die Förderfreunde fürchten um das Gloria-Theater

Offener Brief an Stadträte und Verwaltung vor der Sitzung des Gemeinderats, der sich am kommenden Montag mit dem "Zukunftskonzept" befasst.


Badische-Zeitung vom 09.03.2011

Emil Steinberges "Wahre Lügenschichten" dreimal ausverkauft

Der populärste Schweizer Humorist gab im Gloria-Theater gleich drei Vorstellungen, eine davon erstmals auf einer deutschen Bühne in Schwyzerdütsch.


Badische-Zeitung vom 28.02.2011

Einsatz für das Gloria-Theater: Förderverein sucht Mitglieder

Förderfreunde wollen Film-Projektoren verbessern und engagieren sich weiter für den Erhalt der Kulturstätte.


SÜDKURIER vom 22.02.2011

Gesucht: Gloria-Freunde

Förderverein setzt sich vor allem für den Erhalt des Gebäudes ein / Kinobetrieb ausbaufähig.


Badische-Zeitung vom 22.02.2011

Heidrun Rufle übernimmt das Ruder

Wechsel im Vorstand der Förderer des Gloria-Theater. Helmar Burkhart tritt aus beruflichen Gründen vorzeitig zurück.


SÜDKURIER vom 06.05.2010

Projekt "Denkmal": Schüler als Architekten


Badische-Zeitung vom 18.12.2009

Mit 50 reichlich Lust am Leben


Badische-Zeitung vom 30.11.2009

Sprühende Gala für einen Kulturtempel


Südkurier vom 30.11.2009

Sternstunden im Gloria


Badische Zeitung vom 21.11.2009

Ein Haus bewegt Menschen


Südkurier vom 21.11.2009

Mit Glanz und Gloria − ein Theater wird 50 und lässt sich feiern


Badische Zeitung vom 17.11.2009

Benefiz-Gala zu 50 Jahren Gloria-Theater


Südkurier vom 17.11.2009

Einsatz für das Gloria-Theater


Südkurier vom 17.04.2009

Bericht zur Jahreshauptversammlung vom 31.03.2009 und den Aktivitäten der Förderfreunde zum Festakt am 27.11.2009


Badische Zeitung vom 02.04.2009

Jeden Mittwoch Kinotag

Bericht zur Jahreshauptversammlung vom 31.03.2009 und den Aktivitäten der Förderfreunde


Südkurier vom 02.04.2009

Rentner rettet die Kinotage im Gloria-Theater

Kinoprojektor läuft wieder


Badische Zeitung vom 01.04.2009

Kinotage im Gloria: Förderfreunde übernehmen Wartungskosten

Cineasten können sich freuen


Badische Zeitung vom 30.10.2008

Wieder Kino im Gloria-Theater

Die Förderfreunde unterstützen die Wiederinbetriebnahme der alten Kinoanlage


Badische Zeitung vom 28.10.2008

Gloria-Förderfreunde planen Kino im Schlosspark

Auch die Vorbereitungen für die Feiern zum 50-jährigen Bestehen im Jahr 2009 nehmen konkrete Formen an


Badische Zeitung vom 02.05.2008

Blick hinter die Kulissen

Bericht zum Infoabend der Förderfreunde


Badische Zeitung vom 24.01.2008

Rock-n-Roll-Giganten im Gloria


Badische Zeitung vom 28.11.2007

Leuchtturm in der Provinz


Badische Zeitung vom 08.11.2007

Gloria als leuchtendes Beispiel


Südkurier vom 16.10.2007

Hilfsbereitschaft für Erhalt des Glorias enorm

Viele Firmen engagierten sich


Badische Zeitung vom 16.10.2007

Freundeskreis fürs Gloria


Südkurier vom 05.04.2007

nach oben

Badische Zeitung vom Freitag, 2. Mai 2008

Gloria-Förderfreunde planen Kino im Schlosspark

Auch die Vorbereitungen für die Feiern zum 50-jährigen Bestehen im Jahr 2009 nehmen konkrete Formen an

BAD SÄCKINGEN (hea). Pläne haben die Förderfreunde des Gloria-Theaters (FFGT) viele in Petto. Einige davon, wie die Ideen für die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des Theaters im nächsten Jahr, bedürfen noch der Konkretisierung. Andere Vorhaben haben bereits Gestalt angenommen: Ab Herbst wird es wieder Kinovorstellungen im Gloria geben. Außerdem gab Helmar Burkhart, der Vorsitzende der FFGT, bekannt, dass in diesem Sommer im Schlosspark ein Open-Air-Kino veranstaltet wird.

Die Förderfreunde selbst wollen in diesem Jahr nicht als Veranstalter im Gloria auftreten. Die Initiierung neuer Kulturprojekte ist zwar in der Satzung festgeschrieben, doch mit dem breiten Programmangebot des Gloria, das sich von "Lichterloh" bis "Benjamin Blümchen" sowohl an junges als auch an älteres Publikum richtet, sind die FFGT zufrieden. Deshalb werden die finanziellen Mittel in diesem Jahr in die Erhaltung des denkmalgeschützten Theaters fließen. Zunächst wird die Aufarbeitung der Bestuhlung anvisiert. Denn da das Gloria in den vergangenen Monaten so viele Besucher hatte wie schon lange nicht mehr, zeigen sich dort schon die ersten Abnutzungserscheinungen.

Ein Großteil der Energie des Vereins soll aber auch für die Planung der Feier zum 50-jährigen Bestehen des Theaters aufgewendet werden. Die zweite Vorsitzende Heidrun Rufle bat deshalb alle Mitglieder, sich in den einzelnen Planungsgruppen zu engagieren. Denn neben dem Festakt im November 2009 sind weitere Events und eine Dokumentation über die Geschichte des Theaters geplant. Hier will man insbesondere die Säckinger Schulen mit einbeziehen. Burkhart kann sich von einem Malwettbewerb bis hin zu einem Theaterstück oder einem Video alles vorstellen, was mit dem Theater oder dem Jahr 1959 zu tun hat.

Einen Überblick über die Geschichte des Gloria-Theaters gibt bereits die neue Website des Vereins, die Schriftführer Eckhard Schlenker in der ersten Jahreshauptversammlung der Förderfreunde vorstellte. Fotogalerien zeigen beispielsweise den Verlauf der Renovierungsarbeiten, die viele Säckinger, über die Förderfreunde hinaus, unterstützt haben. Für diesen Einsatz und die Unterstützung durch Spenden dankte der Vorstand ausdrücklich. Ebenso ging der Dank an die Stadt Bad Säckingen und an die Hochrhein Musicals GmbH in Person der Geschäftsführer Alexander Dieterle und Jochen Frank Schmidt, deren Einsatz dieses Kulturprogramm in Säckingen möglich gemacht hat.

Dieterle würdigte im Gegenzug das Engagement der vielen Helfer, für das sich die Hochrhein Musicals GmbH mit einem Helferfest am 31. Mai ab 15 Uhr im Gloria-Theater bedanken möchte.

Die Förderfreunde Gloria-Theater (FFGT) haben sich im Juli 2007 gegründet. Die derzeitigen 37 Mitglieder freuen sich auf weiteren Zuwachs.

Informationen gibt es auch telefonisch bei Helmar Burkhart unter der Rufnummer 07761/4972.

nach oben

Badische Zeitung vom Dienstag, 16. Oktober 2007

Hilfsbereitschaft für Erhalt des Glorias enorm

Viele Firmen engagierten sich

BAD SÄCKINGEN (BZ). Eine beispiellose Hilfsbereitschaft hat dafür gesorgt, dass das Bad Säckinger Gloria-Theater rechtzeitig zur Premiere des Erfolgsmusicals "Lichterloh" fertig geworden ist. Darüber informierte der Förderverein des Glorias, die Förderfreunde Gloria-Theater, in einem Gespräch. Die Aktion sei ein leuchtendes Beispiel für eine gelungene Privatinitiative, erklärte der Fördervereinsvorsitzende Helmar Burkhart.

Eine Tafel im Eingangsbereich des runderneuerten Gloria-Theaters soll an die Firmen und Sponsoren erinnern, die das zeitweise vom Abriss bedrohte Gloria-Theater rechtzeitig zur Musical-Premiere am 29. September in neuem Glanz erstehen ließen. Für Helmar Burkhart, den Vorsitzenden der Förderfreunde Gloria-Theater, ist der Einsatz der Firmen aus Bad Säckingen und der Region ein leuchtendes Beispiel für privates Engagement bei einer öffentlichen Angelegenheit. "Etwa die Hälfte des großen Gerüsts für die Außenfassade des Glorias haben gleich zwei Firmen kostenlos gestellt" , begeistert sich Christian Haus, Vorstandsmitglied der Förderfreunde Gloria. Auch Stadtbaumeister Michael Rohrer aus dem Vereinsvorstand, der die Bauleitung übernommen hatte, lobte den Einsatz aller Beteiligten. In dem Gespräch klang durch, dass der uneigennützige Einsatz der Firmen auch die Premiere gesichert hat, da der Arbeitsumfang viel größer gewesen sei, als zunächst absehbar war.

Der Erfolg gab dem Einsatz recht: Jochen Frank Schmidt und Alexander Dieterle, die Geschäftsführer von Hochrhein Musicals, haben zwölf weitere Vorstellungen angesetzt. Folgende Firmen waren bei der Gloria-Renovierung kostenlos im Einsatz oder haben größere unentgeltliche Leistungen erbracht: (Firmen ohne Ortsbezeichnung aus Bad Säckingen):

Sanitär und Blechnerei Thomas Buck (Sanitär, Planung und Ausführung), Martin Grzybek (Werbung), Stromtiger Eschbach und Elektro Franz Rufle (Elektroinstallation, Restaurierung der Originallampen), Architekturbüro Christian Haus (Farbkonzept, Bauleitung), Farben Raum Oeschger (Trockenbau, Malerarbeiten), Schreinerei Schäfer (Renovierung Bühnenboden, Kleinarbeiten), Bodenbeläge Rufle (Bar und Küchenboden), Fliesen Finkbeiner (Behinderten-WC), Sto AG Stühlingen (Farbe innen und außen), Gipser Bäumle (Murg) und Gipser Frost (Gerüst), Glas Köchlin (Spiegel), Gebäudereinigung Huber (Komplettreinigung), Baugenossenschaft Familienheim (1500 Euro), Confiserie Mutter (Gloria-Schokolade), Blitzableiter Heim (Eimeldingen), Technische Dienste der Stadt. Direkte Förderer der Hochrhein Musicals sind die Firma Franke und die Sparkasse Hochrhein.

nach oben

TAXI